Translate

Ankle Boots zum Kleid




Heute möchte ich mal eine Lanze für Ankle Boots zum Kleid oder Rock brechen. Gerade bei meinen stämmigen Plussize Beinen eine für mich zufriedenstellende bequeme Schuhlösung. Oft stellt sich die Frage:

Welche Schuhe zum Kleid?

Ich glaube das genau diese Fragen, welche Schuhe, Strumpfhose ja oder nein zum Kleid, viele Frauen daran hindern Kleider oder Röcke zu tragen. Da ist es mit Hosen schon leichter, nicht wahr. Hose an, Schuh an und los gehts.😉
Ich habe mir diese Frage auch oft gestellt, im Sommer nicht, aber im Winter und in der Übergangszeit. 
Im Sommer trage ich vorzugsweise keine Strumpfhose und Sandalen, Slipper, Pantoletten, Pumps, Mary-Janes, Ballerinas, ja auch Sneakers, Espadrilles und Flip Flops zum Kleid oder Rock. 

Für den Winter  habe ich die Ankle Boots für mich entdeckt. Ganz wichtig und nicht immer einfach zu finden, sie müssen am Knöchel enden! Der Schaft der Schuhe muss also sehr kurz sein, damit dieser an der schmalsten Stelle meiner Beine, den Knöcheln, endet. 

Im Winter ist es dazu noch essentiell für mich eine Strumpfhose zu tragen. Seit ich meine Strumpfhosen bei Big Bloomers Company online kaufe (habe ich selbst entdeckt und bezahle auch selbst, die kennen mich nicht 😉) ist das auch ein leichtes und angenehmes Gefühl. Echte Plussizestrumphosen die passen. Ich habe euch im Post Stumpfhosen- Fluch oder Segen davon berichtet.

Am liebsten trage ich bei dunklen Schuhen eine dunkle Strumpfhose zum Kleid. Bei hellen Schuhen eine helle Strumpfhose. Einfach weil es eine optische Linie ist, Bein und Schuh.
Argh ihr merkt Erklären ist nicht so meine Stärke. Besser macht das Stilberaterin Ines Meyrose auf ihrem Blog. Dazu könnt ihr bei Ines in flache Schuhe zum Ausgehoutfit im Winter und im Post Schlankmachtrick Schuhfarbe nachlesen. 

Also ihr wisst jetzt über die Farbe Bescheid. Weshalb Ankle Boot und nicht Stiefelette? 
Ganz einfach, ich trage Kleidergröße 50/52 und stämmige Beine tragen mich. 
Wähle ich eine Stiefelette, deren Definition der Halbstiefel ist, endet der Schuh bei mir nicht an der dünneren Stelle meiner Beine am Knöchel, sondern im schlimmsten Fall am Beginn der Wade. Ich besitze Stiefeletten und zeige euch den Unterschied gern. 

Hier sieht man deutlich den Unterschied Farbe und Schaftlänge auf meine Beine

Hier Ankle Boots knöchelhoch, aber unterschiedliche Farbwahl. Würde ich eher machen als eine Stiefelette zu tragen. Das Bein ist optisch zwar kürzer, aber wenigstens endet der Schuh an der schmalen Stelle meiner Beine. Hier könnte man die Proportion sicher auch mit einer farblich zum hellen Schuh passenden Strumpfhose verändern.


Ansonsten sind Ankle Boots auch gute Schuhe für den Winter hier in der Rhein-Neckar-Region. Meine sind vorzugsweise flach, hohe Schuhe kann ich nicht mehr gut tragen, was aber kein Grund ist auf Röcke und Kleider zu verzichten.

Weil ich Bilder so gern mag zeige ich euch natürlich noch meine Kleider und Röcke im Winter, eben genau mit Ankle Boots.





Nicht immer trage ich die farblich passende Stumpfhose. Ist der Boot nur maximal knöchelhoch ist das okay für mich.

Wie ihr gut sehen könnt fühle ich mich damit sehr wohl. Gerade zum Rock oder Kleid. Längst muss ich nicht mehr lange überlegen, welche Schuhe ich im Winter zum Kleid trage. So bin ich Ruckzuck angezogen, Kleid übergeworfen,  Stumpfhose und Ankle Boots, Handtasche geschnappt und los. 

Wie ist das mit euch? Tragt ihr gern Kleider im Winter? 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag, herzlichst Tina

Kommentare

  1. Wow, der Unterschied wird wirklich deutlich. Dass er so groß ist, wenn die Stiefeletten höher sind, hätte ich nicht gedacht. Klar liest man überall, dass man zum Kleid farblich zu Strümpfen passende Stiefeletten wählen soll, die niedrig geschnitten sind, aber den Unterschied so zu sehen wie du ihn zeigst, ist nochmal was anderes. Toll gemacht.
    Ich trage sehr gern Kleider oder Röcke im Winter - sie stehen Hosen in Sachen "mir ist kalt" nix nach. Eher im Gegenteil. Und deine Kleider gefallen mir allesamt richtig gut.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Fran.
      Da hast Du recht. Ich friere in den Kleidern auch nicht mehr als in Hosen. Ich trage gerade richtig oft Kleider und fühl mich sehr wohl damit :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. schöner Post. Auch toll mit den Beispielen wo man den Unterschied genau sieht. Da ich selten Röcke oder Kleider trage (ok, aktuell nie, hab mir aber für dieses Jahr vorgenommen das zu ändern) habe ich die Thematik gar nicht. Stellte aber fest, dass ich mich anfänglich schwer getan habe mit dem Anblick von Booties zu Röcken, nun aber dran gewöhnt habe und mittlerweile manchmal echt gut finde. Wahrscheinlich liegt es aber genau an der richtigen oder falschen Länge des Schaftes. Darauf hatte ich irgendwie nicht geachtet, mir gefiel es oder eben nicht, aber anhand Deiner Beispiele stelle ich fest es liegt am Schaft, denn Deine Kombis gefallen mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, gute Beispiele, bei denen man sehr gut den Unterschied sehen kann.
      Hätte ich jetzt nicht gedacht.
      Ich trag im Winter zu Röcken und Kleidern meist Stiefeletten, die schon Absatz haben. Es ist bequem, wenn man die richtigen Schuhe wählt.
      Schwarz Strümpfe zu weißen Sandalen, das hat eine Kollegin immer getragen. Ihr hats gefallen und gut ist.

      Ich trage aber ganz gerne helle Strümpfe zu schwarzen Schuhen und finde, dass es passt, kommt wirklich immer wieder drauf an.

      Bei Sportschuhen zum Kleid finde ich das halt manchmal sehr gedrungen, aber das muß man selbst entscheiden.
      Das Outfit mit dem karierten Rock und dem schwarzen Pulli gefällt mir am besten.

      Lieben Gruß Eva-Maria

      Löschen
  3. Ich ziehe ja sehr gerne Absätze zu Rock und Kleid an. Das macht optisch längere Beine , die Füße sehen dann nicht so groß aus und der Gang ist einfach schöner. Deshalb haben meine Ankle Boots alle Absatz ;) Aber ich mag das auch , Absätze anziehen ;)
    Deine roten sehen auf jeden Fall auch wenn die Schuhe nicht die Farbe der Strumpfhose haben , sehr rockig aus . Gefällt mir.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es toll, dass Du Absätze tragen kannst. Damit ist es natürlich überhaupt nicht schwer schöne Schuhe zu Rock oder Kleid zu finden ;)
      Die roten Ankle Boots mag ich auch gern Heidi ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  4. I almost always wear ankle boots in winter. I think they are so versatile. But I can understand that when you are not that tall, that you have to choose carefully.

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, da hast du völlig recht, Ankle Boots passen hervorragend zu Röcken und Kleidern. Deine gezeigten Outfits beweisen es!
    Ich trage diese Kombi auch gerne. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist natürlich sehr gut eingeweiht, Du trägst so perfekt Röcke und Kleider Love-T :)
      Liebe Grüße Tina<3<3

      Löschen
  6. Liebe Tina, Danke für Deinen interessanten und informativen Post! Da ich ja Stilberatung gemacht habe, weiß ich sowas eigentlich und trotzdem "vergisst" man es immer wieder! Was ich immer wieder suche, sind richtig bequeme (ich meine, so richtig, richtig, mit denen man quasi kilometerweit laufen kann!) Schuhe, die zum Kleid/Rock passen - mit Strumpfhosen! UND die gut aussehen! Da fallen Sneaker ja eigentlich schon mal weg... Im Sommer ist es einfach, da gehen Sneaker ja ohne weiteres. Vermutlich brauch ich doch was in Richtung knöchelhohe Schnürschuhe...
    Deine Ankle Boots mit dem kleinen Absatz sind jedenfalls echt schön - und sie machen nen schlanken Fuß... wortwörtlich! :-D
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt tatsächlich sehr schöne knöchelhohe Schnürschuhe. Sarah trägt auch welche, wenn sie viel laufen muss und Rock oder Kleid trägt.
      Danke Dir sehr herzlich Maren, liebe Grüße Tina

      Löschen
  7. Schöne Demonstration. Und wer sich zu schmal oder lang fühlt, kehrt es einfach um. Danke für die Verlinkung!

    Klasse, dass Du diese Lösung für Dich gefunden hast und den Kleidern im Winter so nichts mehr im Weg steht, denn ich finde, Kleider kleiden Dich am besten von allen Kleidungsstücken, in denen ich Dich bisher online gesehen habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Ines, ich trage gern Kleider und meine Neukäufe sind auch eher Kleider... und komplett neue Strumpfhosen aus England.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. Ich bin ja ein absolutes Kleider und Rock-Mädchen. Mir ist aufgefallen, dass ich mittlerweile Hosen habe...2! In Form von Jumpsuits ;)
    Deswegen bin ich immer froh wenn es warme möglichkeiten für die Beine im Winter gibt und Ankleboots sind da immer eine tolle Idee.
    Schöne Kombinationen :D

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist witzig Amely Rose :))
      Danke Dir ganz herzlich, liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. Liebe Tina, ich finde, du hast das sehr gut erklärt - ich hab alles verstanden :-))
    Und dir stehen Ankle-Boots wirklich sehr gut. Ich besitze in diesem Stil nur die dunkelgrünen (sieht man eh immer wieder bei mir im Blog) und dann habe ich auch noch braune, aber die trage ich nicht mehr sehr oft - und meistens zu Hosen - weil ich andere -"maulwurfs-braune" - habe, die mir besser gefallen. Jedenfalls gibt es bei mir im Schuhschrank mehr "echte" Stiefletten als Ankle-Boots, obwohl ich ja beinmäßig ziemlich ähnliche Stilgebungszonen habe wie du. Ich glaube, bei mir liegt's vor allem daran, dass ich (meistens) längere Kleider und Röcke trage als du und dass die Stiefletten auch FAST immer die Strumpfhosenfarbe haben. (Ich hab allerdings schon z.B. blaues nicht ganz langes Kleid, blaue Strumpfhose, rote Stiefletten und andere rote Accessoires getragen.... ging also auch ;-)) Grundsätzlich jedenfalls ist es die bessere, schlanker machende Lösung, wenn Schuhe oder Stiefletten und Strumpfhose einen ähnlichen Farbton bzw. Dunkelheitsgrad haben, genau wie du es ja anschaulich zeigst. Ich denke mir, deine hellen Stiefletten auf dem Beispielfoto mit dem schönen gelben Cardigan könnten dir auch besser stehen, wenn da die Strümpfe farblich dazu passen. Ich behelfe mir übrigens manchmal mit Leggings, wenn ich keine farblich passenden Strumpfhosen kriege bzw. habe... :o)
    Alles Liebe aus Rostrosenhausen,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/01/spanische-tage-2-torrevieja.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber sehr Traude. Das wollte ich bezwecken, aber manchmal ist das gar nicht so leicht :)
      Ich finde es immer perfekt wie Du Röcke und Kleider trägst. Da gibts für mich nix zu meckern.
      Das stimmt mir fehlen auf jeden Fall noch Strumpfhosen. Ich bräuchte noch ein paar Farben und Denier anders. Leider gibt es in dem englischen Shop nicht alle Farben. Aber was nicht ist....
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  10. Ich trage gerne Kleider und Röcke im Winter. Dazu kombiniere ich in der Regel Stiefel. Mit Ankle Boots kann ich mich nicht anfreunden, wahrscheinlich bin ich einfach zu klein.
    Das du gerne auf Fläche Schuhe zurück greifst, kann ich gut verstehen. Den ganzen Tag auf hohen Absätzen, dass kann durchaus anstrengend sein. Die Ankle Boots passen gut zu dir und deinem Look. Und ich glaube, dass dein Artikel die eine oder andere dazu veranlassen wird, Ankle Boots zu Kleidern zumindest einmal auszuprobieren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Andrea, Sarah trägt auch sehr gern Stiefel dazu und das sieht super aus. Hängt natürlich von meinen Plussizebeinen ab.
      Danke für das liebe Kompliment :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Liebe Tina, klar trage ich gerne Kleider im Winter :) Ehrlich gesagt sogar besonders gerne - aber im Sommer natürlich auch :) Ankle Boots zu Kleidern: ein ganz klares ja von mir dazu! Steht Dir echt klasse und Du hast recht, wichtig ist wirklich, dass es keine Stiefeletten sind, sondern wie Du sehr richtig schreibst Ankle Boots! Heute hab ich übrigens einen Rock mit - ja Ankle Boots an :) Hab noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nehme ich Dir sofort ab Rena, dass Du gern Kleider im Winter trägst. Du scheinst auch gar nicht so kälteempfindlich zu sein.
      Toll dass Du gerade ein Kleid mit Ankle Boots trägst, bei Dir habe ich das auch auf dem Blog schon gesehen :)
      Dankeschön und auch Dir eine schöne Woche, liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. I wear my dresses and skirts all through winter, combined with long boots, occasionally switching to ankle boots, especially between-the-seasons. I haven't got the slimmest of legs, so I'm taking your tips on board. Ankle boots work great for you, especially when they're a similar colour to your tights. Although I must say I'm loving your red boots with the black tights too! Huge hug xxx

    AntwortenLöschen
  13. Die Form und Länge der Ankleboots ist wirklich ausschlaggebend. Mir gehts auch so, obwohl ich praktisch nur Hosen trage. Aber auch da finde ich es schöner, zierliche an den Fesseln endende Ankles zu tragen.
    Du hast das toll in diesem Post dargestellt. Kleider stehen Dir besonders gut, das finde ich auch. Man merkt, dass Du Dich drin wohlfühlst.
    Herzliche Grüße und noch eine schöne Woche,
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
  14. Du hast immer schöne passende Schuhe zu Deinen Outfits an. Ich mag auch Ankle Boots sehr, habe sie auch in verschiedenen Farben, rot, schwarz, blau, grau...

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blaue Ankle Boots könnte ich auch noch brauchen Moppi :)
      Danke Dir, liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. I love your ankle boots, styled so perfectly with your skirts and dresses. Each combination is beautiful. I Particularly like the red boots with the plaid skirt - beautifully done!
    ❤️❤️❤️
    Elle
    https://theellediaries.com/

    AntwortenLöschen
  16. Ich mache das ja immer absichtlich. Dass ich die Schuhe, die Strümpfe, den gekrempelten Saum und die Hose NICHT in einer Farbe wähle. Einfach um meine Beine zu VERKÜRZEN.
    Bei den schwarzen Boots, hätte ich auf den ersten Blick gedacht, we wären lange Stiefel. Du kannst das sehr gut tragen so.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  17. ich freu mich dass du dich in kleidern so wohl fühlst - du siehst auch einfach umwerfend darin aus! <3
    ob ich im winter kleider trage? - nur wenn ich grad keinen rock anhabe
    ;-D
    allerdings lieber mit leggings, am liebsten wolle, aber auch so thermodinger oder "pleather"..... und kuschelige wollsocken.
    dinge wie "beine optisch verlängern/schlanker wirken lassen" sind mir herzlich schnuppe - wem meine beine in meinen beinkleidern und stiefeln/schuhen nicht gefallen, der darf gern weggucken ;-P
    drückers! xxxxxx

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Wer einen Kommentar abgibt erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten bei Google einverstanden.

Follow by Email

Google+ Followers

Follow

Vielleicht mögt ihr auch: